Mittwoch, 26. April 2017

KATASTROPHALE ZEITEN (KZ) - ''Der Längste Tag'' - Demo
























Titel: KATASTROPHALE ZEITEN - ''Der Längste Tag'' - Demo - 1991
Label: D.I.Y.
  1. Intro
  2. Der Längste Tag
  3. Schizophren ?
  4. Der Aussenseiter
  5. Kaltes Paradies
  6. Seuche
  7. Mein Letzter Wille
  8. Militaria
  9. Outro 
-: KATASTROPHALE ZEITEN / Schweinfurt :- 

 Wir schreiben das Jahr 2017 - Matze Rossi wird 40 - und ich poste über soziale Umwege, dass ich bitte auf dem Konzert das Demo von UNTERGANG haben möchte. Ich würde mich aber selbstverständlich auch über das Demo von KZ freuen (hatte mir Tobi Götz vor Jahren schon mal schmackhaft gemacht, doch es ist nie was draus geworden). Da meldet sich doch tatsächlich am Abend der Veranstaltung die Perle aus Unterspießheim (Dany) und fragt rotzfrech, ob ich dieses jenes welche meine. Eigentlich hätte ich gar nicht mehr zum Konzert gemusst, der Abend war jetzt schon nicht mehr zu toppen. Soviel dazu.
Astreines Demo aus dem Jahr 1991!! - deutscher Punk - geht aber mehr ins trashige rein, sauber gespielt. Brett.

Members: Jens Wichtermann (dr) / Uli (b) / Guido Kober (git, voc)

Uli : Reactory / Facebook / Homepage
Guido : Philiae / MySpace

Donnerstag, 16. Februar 2017

A WEEK OF SUNDAYS - ''Set Sail For The Stars'' Ep
























Titel: A WEEK OF SUNDAYS - ''Set Sail For The Stars'' - Ep 2012
Label: Acuity / Let It Burn (ACU 039)
  1. Set Sail For The Stars
  2. Over The Hills And Far Away
  3. Lonely Thoughts But Endless Trust
  4. Dirt & Glitter
  5. Midnight Cafe (Bonus Track)

- : A WEEK OF SUNDAYS / Würzburg : -

Viel zu lang rausgeschoben diesen Brecher hier. 
Hatten sie mich mit ihrer ersten Ep ''awaken me'' von 2010 schon in ihren Bann gezogen, dann verstärkte sich dies um ein weiteres mit dieser Ep hier. 
Das schöne am Posten ist ja immer auch, dass, während ich diese Zeilen schreibe, im Hintergrund noch mal die Alben der Bands laufen. Da kriegste nochmal dieses Feeling rein.... hilft ungemein beim Schreiben.
Zuckersüßester Pop-Punk aus Würzburg. Ja, frag ich mich auch immer wieder, warum man sich noch die Alben der Übersee Bands für teuer Geld holt, wenn das Glück doch so nah liegt.
Mit ''set sails...'' haben es die Herren um Lucky & Oli auf Acuity.Music, einem Ableger von Let It Burn Records geschafft. Feine Sache. Ach ja, und den Bonustrack gibts wohl nur auf der physischen Ausgabe. Oder bei Spotify.

Members: Lucky / Ralle / Oli / Sascha / Johannes

Lucky: Don´t Drink Ink
Ralle: Aeon Of Decay / A Secret Revealed
Oli: Staatspunkrott
Sascha: Second Considering
Jo: No Paperwork

AWOS / Facebook
A Secret Revealed / Facebook
Staatspunkrott / Facebook

Dienstag, 14. Februar 2017

U'llC - "ÜberzeugungenSindGefährlichereFeinde..." - Demo
























Titel: U'llC - "ÜberzeugungenSindGefährlichereFeindeDerWahrheitAlsLügen..." - Demotape
Label: D.I.Y.
  1. Self Expression
  2. Torn Apart
  3. World Of Greed
  4. Define Who You Are
  5. Empty Words
  6. Sacrifice
  7. Pervert Tradition
  8. Condemnation
- : U'llC / Bad Neustadt : -

Ha, na da hat mir doch der Mamü zum Jahreswechsel 2016/2017 noch ne olle Hardcorekamelle zugesteckt. Hier handelt es sich um das erste Demotape von U'llC. Unter dem Begriff Splattercore wurden U'llC damals bezeichnet. Von mir aus. Auf jeden Fall keine leichte Kost. Die Sache wurde so gegen 1994/1995 aufgenommen. Im Anschluss kam die Single.

Members:
Dino / Kühni / Wopf / Adolf & Micha 

Kühni spielt jetzt bei Misophony (FB-Link) .
 

Montag, 24. Oktober 2016

SENDING LIGHTS - "Haven" - 7inch


Titel:   SENDING LIGHTS - "Haven" - 7inch - 2014
Label: Beyond Hope Records (BHR 001), White Russian Records (WRR 019), 
            Riot Bike Records (RBR 009), DSTM Promotions (DSTM 029), 
            World´s Appreciated Kitsch (WAK 047)
Besonderheit:  100 x White w/ Black Splatter
                        200 x Brown Vinyl
  1.  Haven
  2.  Novels
  3.  Between Everlast And Nevermore
  4.  From Distances


Nachdem ich die Ep "Stow Away" zur Genüge abgefeiert hab, war ich doch sehr gespannt was da folgen wollte.
Einen Vorgeschmack bekam ich dann im Juz zu NES, wo SL zusammen mit White Fields spielten. Krankheitsbedingt nur als 4er Version - egal. Die fehlende zweite Gitarre von Matts fiel (mir) nicht wirklich auf. Marcel riss hier an allen Rudern - gar nicht auszudenken wenn Matts noch mitgespielt hätte. Stimmlich gab Sascha alles. What a Brett.

Die Ep bläst mir wieder alles aus dem kleinen Großhirn. Melodischer Hardcore. Ich komm nicht davon los. 
"Haven" fängt so harmlos verträumt an und reisst dich dann volles Brett mit. Jetzt zur Herbstzeit frühs auf der Autobahn - dich drückts richtig in den Fahrersitz. Du meinst Sascha springt dir gleich aus den Armaturen entgegen. Warum müßt ihr immer so schreien. Na weil ihrs könnt. Klar. Fertich - ab.

Sehr schade, dass Sending Lights es nie zu nem Longplayer schafften.

Members:
Sascha, Marcel, Matt, Phil, Richie, Rene, Raffael

Links:
SL / Facebook
 

 




                                                                                                                                    

Dienstag, 6. September 2016

LIFE OF AN OWL - "From Next Wednesday On"















Titel: LIFE OF AN OWL - "From Next Wednesday On" - 2012
Label: D.I.Y.
  1.  The Giving Tree
  2.  Itaipú
  3.  Gustav Adorno
  4.  My Man Harvey Milk

- : LIFE OF AN OWL / Würzburg : -

Immer wieder finden sich in und um Würzburg geile Bands mit sehr viel Potential. Eine davon sind unter anderem Life Of An Owl. 
Irgendwo im Netz liest man Postrock / Emo / Indi. 
Von mir aus.
In "the giving tree" macht ihr am besten die Augen zu und lasst euch von Lindas Stimme durch die Sphären tragen.
"itaipú" (singender Fels) handelt wohl von einem brasilianisch/paraguayanischen Wasserkraftwerk (ja, musste ich nachschlagen). Dazu einen Song zu machen - coole Idee.
Cool, dass Bands immer wieder merkwürdige Songtitel haben, die einen zum Nachschlagen in diversen Medien anhalten (hier im speziellen Titel 2-4). Danke dafür. Wieder was schlauer geworden.
Nach kurzweiligen 17 Minuten ist der Spaß dann leider auch schon wieder vorbei.
Klasse Scheibe - klasse Band.
Und wie es die Zeit so an sich hat, lösen sich so tolle Bands immer viel zu schnell auf. So auch Life Of An Owl. Im März 2015 gab es das Abschlusskonzert. Doch haben sie so mir nichts dir nichts noch eine zweite Ep namens "Boat People" aufgenommen. Zu finden auch unter Bandcamp. 

Ach ja, die Bandcamp Version enthält einen Song mehr als die CD. Verrückt oder ?!

Members:
Stefan Ruhl / Bastian Kröckel / Martin Achter / Linda Varagnolo

Links:
Life Of An Owl / Homepage
Life Of An Owl / Facebook
Basti Kröckel / Cranial
Martin Achter / Phantom Winter

Montag, 2. Mai 2016

A LIFETIME SPENT - ''Like Brothers'' - Video

 
Titel: A LIFETIME SPENT - ''Like Brothers''
Label: D.I.Y.
 
Tja, da hatten A LIFETIME SPENT aus dem schönen Schweinfurt doch so große Hoffnungen geweckt, und schwups war´s 2015 auch schon wieder rum mit ihnen. Schade.

INVISIBLE UMBRELLA - "Demo 2007"


Titel: INVISIBLE UMBRELLA - "Demo 2007''
Label: D.I.Y.
  1. Foxhunting
  2. Poverty! Cavelry!
  3. Mahmut
  4. Magua
-: INVISIBLE UMBRELLA / Burkardroth :-

Im Schatten des mächtigen Kreuzberges geschehen manch seltsame Dinge. Da wachsen weitab und fern jeglicher Zivilisation kleine zarte Pflänzchen zu gar gewaltigen Ranken und Ungetümen heran. So auch hier.
Invisible Umbrella spielen verdammt geile Melodien. Und ein klasse anklagender? wehleidiger? Gesang. Hört es euch an. Is supi.
Heublumepflückercore from the Rhön. Vielen Dank an Daniel und Jan für die Unterstützung.

Und ab.

Members:
Dominik Mueller / Jan Kretschmer / Daniel Schmidt

Nachfolgeprojekte unter anderem:

Jaked Off Shorts And Loaded Heads (Daniel)
Die Ignorierte Art (Daniel)
Tending To Huey (Daniel)
Cannahann (Daniel)
Paulinchen Brennt (Daniel)
Ibsen (Jan)
Panda People (Jan)
  

Links:

BURNOUT SYNDROME - ''Angst'' - Video

 
Titel: BURNOUT SYNDROME - ''Angst''
Label: D.I.Y.
 
Sympathische Würzburger Band, die sich leider 2011 schon wieder auflösten.
 
 

Donnerstag, 28. April 2016

VORSICHT GLAS - ''So ist es und wird es immer bleiben'' - 7'' - 1998


Titel: VORSICHT GLAS! - ''So ist es und wird es immer bleiben'' - 7inch - 1998
Label:  Verdammten Records ( V 006 )
Besonderheite: limitierte Auflage von 500 Stück in orangenem Vinyl
  1.  Widerstand
  2.  Wie es mir gefällt
  3.  Für T
  4.  Skinhead
  5.  So ist es und wird es immer bleiben
  6.  Po-li-ze-i
 - : VORSICHT GLAS! / Gerolzhofen : -

Hier nun also die Debüt Single der drei Gerolzhofener Punkrocker von Vorsicht Glas!
unter der Federführung vom Dorschi.
Markant bei Vorsicht Glas! war vor allem der sich ins Hirn einfräsende Gesang vom Stefan.
Rotziger, räudiger deutscher Punkrock.
Vorsicht Glas! beteiligten sich immer wieder an diversen Sampler Projekten.
Dorschi hatte doch auch eine Zeit lang den Flaschenpfand-Katalog oder?

Mein Anspieltip: Skinhead

vorher: HIV Positiv

Mittwoch, 27. April 2016

ON YOUR MARX - ''Patches'' - Ep - 2013

















Titel: ON YOUR MARX - ''Patches'' - Ep - 2013
Label: D.I.Y.
  1.  Dyschromatopsia
  2.  Patches
  3.  Air Guitar Hero
  4.  True Or False Or Holy
  5.  Eyes Stuck Shut
  6.  What´s Left In The End
- : ON YOUR MARX / WÜ-GEO : -

Hm. Melodischer Punkrock. Schnell gespielt. Schöne Singalongs. Keine Ausfälle. Super Sound. Super Grafik. Super Stimme. Aaah. 
Und dann spricht man von Auflösung. Man spricht aber auch von neuen Gehversuchen in Form eines anderen Projektes. Ob und wie und wann - man wird sehen.
Fakt ist: ''Patches'' gehört definitiv zu einer meiner Lieblingsscheiben - und wie das so ist mit Lieblingsscheiben: es ist zu wenig Mucke drauf. Schade. Grad für diese Mucke bin ich immer zu haben. Das liegt an der Erziehung, ich weiss.

Aufgenommen hats der Uwä himself. Zum Mixen und Mastern war man dann in Leipzig in den LaLa Studios. KriKra hat sich um die künstlerische Gestaltung gekümmert.

Schade nur dass die Texte nicht mitgeliefert wurden. Man kann nicht alles haben. Hauptsache die Musik knallt.

WHAT´S LEFT IN THE END ? - PLAYING IN A PUNKROCKBAND !!!!
- nich mehr und nich weniger ! Danke für das Gastspiel !!

Members: Andi / Chris / Martin / Dommi / Uwä

Facebook: ONYOURMARX